Siegauenplatz-Skaterbowl

Skaterbowl Im Zuge des Städtebaulichen Förderprogramms „Regionale 2010“ wurde das Brachland auf der Bahn-Nordseite völlig neu gestaltet. Neben neuen P-R-Flächen wurde insbesondere der Siegauenplatz angelegt. Zentraler Punkt ist eine Skaterbowl. Vom Platz aus gelangt man über die neu angelegte Eipbachbrücke auf direktem Wege in Richtung Sieg. So trägt das gesamte Projekt seinen Namen zu Recht: „Sprung an die Sieg“. Den Abschluss bildet der Siegbalkon mit Blick auf die Sieg.